Du bist hier: STE / News / Newsdetails
DeutschEnglishFrancais
14.11.2018 : 18:28 : +0100

Upcoming Events

Nikolausschwimmfest
01.12.2018
Veranstaltungsseite
Ausschreibung
Meldeschluss: 20.11.18

___________________

SHSV-Meisterschaften
"Lange Strecken"

19./20.01.2019
Veranstaltungsseite
Ausschreibung
Meldeschluss: 06.01.19

___________________
Wir bedanken uns für die Unterstützung

< 4. Altwarmbüchener Outdoorschwimmen
28.08.2011 18:56 Alter: 7 Jahre
Kategorie: Förderverein, Open Water, STE, Wettkampf_Results

2. Norderstedter Langstreckenschwimmen

Im Rahmenprogramm der Landesgartenschau 2011


Im Rahmenprogramm der Landesgartenschau 2011 fand am Sonntag das 2. Norderstedter Langstreckenschwimmen statt. Der neu gestaltete See mit Strandbad bietet beste Vorraussetzungen für eine Freiwasserveranstaltung, bei einer Wassertemperatur von 20°C. Es wurden 500, 1.250, 2.500 und 5.000m als Wettkampfstrecken angeboten.

Aus Elmshorn waren zahlreiche Schwimmbegeisterte am Start. Diesmal jedoch nicht nur die bekannten Freiwasserschwimmer aus den Leistungsgruppen, sondern ebenfalls Masterschwimmer, fast der komplette Konditionsschwimmkurs und zahlreiche Nachwuchsschwimmer aus den Talentfördergruppen.

Es war also nicht verwunderlich, dass es auch zahlreiche Elmshorner auf das Podium schafften. Schnellster der Veranstaltung war Rob Muffels (94), der für die 5km lediglich 52:56min benötigte. Unmittelbar dahinter sein JEM Teamkollege Hendrik Rijkens (93), der auf der letzten Runde Rob ziehen lassen musste. Dritter wurde Christian Kober (95) vor seinem Bruder Daniel (97), der damit schnellster bei den Schülern A war. Bei den Damen gewann Annika Wunram (93) in 58:23min vor ihrer Schwester Finnia (95) die längste Distanz des Tages. Die Gewinner erhielten jeweils Ehrenkarten für die Hamburg Freezers.

Auf den 2.500m gewann bei den Damen Lena Schartow (94) vor Maike Scheelk (97) und Nela Tesch (96), die ihr erstes Freiwasserrennen bestritt. Sechste in der Gesamtwertung, aber erste in der AK35 wurde Urte Jacobs. Ebenfalls erste bei den Schülerinnen C wurde Pauline Rade. Thea Brandauer belegte den zweiten Platz bei den Schülerinnen B.

Die Schüler A und B Wertung über die 2.500m ging ebenfalls an Elmshorner Schwimmer Max Rade und Thore Bermel. Markus Tropp, Christian Powierski und Fynn Welsch belegten jeweils den zweite Platz in ihrer Alterskategorie. Fynn musste sich nach dem Finish von der DLRG helfen lassen, weil es für ihn zu kalt war.

Auf den 1.250m waren zahlreiche Nachwuchsschwimmer und Konditionsschwimmer aus Elmshorn im Rennen. Lea Boy (2000), Jessica Baark (AK30) und Julika Wulf (AK35) belegten bei den Frauen in der jeweiligen Altersklasse den ersten Rang. Laura Boy (2000) und Corinna von Appen-Wehde (AK45) belegten die zweiten Plätze und Tanja Scholz (AK20) den dritten Platz.

Bei den Männern gewannen über die 1.250m Siebo Vogel (Schüler C), Lars Nikukar (AK35) und Jörg Johannsen (AK40). Zweiter wurden Erik Tropp (Schüler B) und Jochen Kähler (AK40). Florian Derdak (Schüler C) und Henrik Baark (AK35) wurden jeweils Dritter.

Insgesamt ein toller Erfolg für das Swim-Team Elmshorn auf einer rundum sehr gut organisierten Veranstaltung!