Du bist hier: STE / News / Newsdetails
DeutschEnglishFrancais
14.11.2018 : 18:58 : +0100

Upcoming Events

Nikolausschwimmfest
01.12.2018
Veranstaltungsseite
Ausschreibung
Meldeschluss: 20.11.18

___________________

SHSV-Meisterschaften
"Lange Strecken"

19./20.01.2019
Veranstaltungsseite
Ausschreibung
Meldeschluss: 06.01.19

___________________
Wir bedanken uns für die Unterstützung

< Elmshorner Lehrerinnen bei Masters-WM der Schwimmer in Italien
29.06.2012 07:24 Alter: 6 Jahre
Kategorie: DSV, Masters, Open Water, STE, Wettkampf_Info DSVWettkampf_Info

Deutsche Meisterschaften im Freiwasserschwimmen 2012

Letzte Qualifikationschancen für deutsche SchwimmerInnen


Natalie und Finnia posieren zufrieden beim ausschwimmen.

Christian Kober bei seinem ersten 10km Rennen.

Vorbereitung von Finnia Wunram.

Deutsche Freiwassermeisterschaften in Großkrotzenburg.

Deutsche SchwimmerInnen haben hier die letzte Chance, sich für internationale TopEvents in dieser Saison zu qualifizieren. In der offenen Klasse geht es um die Teilnahme an der Europameisterschaft in Piombino (ITA), in den Juniorenklassen geht es um die Teilnahme an den Junioreneuropameisterschaften in Kocaeli (TUR).

Aus Elmshorn ist Rob Muffels (94) bereits nominiert, weil er durch die Teilnahme an der Becken JEM an einer Teilnahme an dieser Meisterschaft verhindert ist. Ähnlich ist es bei Lena-Sophie Bermel, wo Trainer Bernd Berkhahn ebenfalls auf eine Nominierung hofft, obwohl sie in Großkrotzenburg nicht starten kann.

10km Rennen - STE StarterInnen: Natalie Charlos (93), Finnia Wunram (95), Lena Schartow (94), Hendrik Rijkens (93), Christian Kober (95).

Natalie machte ein sehr gutes Rennen, obwohl sie mitten in der harten Vorbereitung für die olympischen Spiele in London steckt. Am Vortag zweifelte sie an ihren Kräften - am Wettkampftag musste sie am Ende nur Angela Maurer ziehen lassen, die für Deutschland in London an den Start gehen wird.
Sensationell Fünfte wurde Finnia Wunram bei ihrem ersten 10km Rennen. Damit schaffte sie die erhoffte Qualifikation für die Jugendeuropameisterschaft in Kocaeli Türkei. Sie ist die vierte vom STE, die in diesem Jahr bei Jugendeuropameisterschaften an den Start gehen wird!!!
Auf Platz 15 gelangte Lena Schartow, die in diesem Jahr ihr Rennen beenden durfte und nicht wie bei der letzten DM in Rostock wenige 100m vor dem Ziel durch ein Gewitter gestoppt wurde.

Bei den Männern konnte Hendrik Rijkens bis zur 5. Runde die erste Gruppe gut halten. Danach wurde er in die Führungsrolle gedrängt, die ihm sehr viel Kraft kostete. Am Ende wurde er 8. in der internationalen Wertung und 5. in der nationalen Wertung. Damit dürfte Hendrik seinen Bundeskaderplatz gesichert haben. Christian Kober stand seinen ersten 10er ebenfalls gut durch. Ein wenig geschwächt durch einen Schnupfen wurde er 5. in der JEM Wertung.

Ergebnisse vom ersten Tag über 10km:

http://www.dm-freiwasser.de/myexp/download/Protokolle/01_Ergebnisse_Donnerstag_10km.pdf