Du bist hier: STE / News / Newsdetails
DeutschEnglishFrancais
19.8.2018 : 07:31 : +0200

Upcoming Events

Landesvielseitigkeitstest 2018!

15. September Elmshorn

Veranstaltungsseite

Ausschreibung

___________________

Wir bedanken uns für die Unterstützung

< Jacob Heidtmann bei der Kurzbahn-EM in Kopenhagen
17.12.2017 11:59 Alter: 245 Tage
Kategorie: Wettkampf, Wettkampf_Info, Wettkampf_Results Wettkampf_Info

Lea Boy wird Deutsche Meisterin über 1500m Freistil

Deutsche Kurzbahnmeisterschaften in Berlin


Deutsche Meisterin über 1500m Freistil: Lea Boy - Silber Josephine Tesch (links) - Bronze Rosalie Käthner (rechts)

Deutsche Meisterin über 1500m Freistil: Lea Boy

Am Freitag hatte noch die Schule Vorrang. Doch am Samstag gehört die volle Konzentration dem Schwimmen. Siebo Vogel geht zunächst über 800m Freistil ins Wasser. Mit 8:37,96 beginnt er gleich mal mit neuer Bestzeit. Dann kommen Jessica Schütt und Miriam Fraß in den Zeitläufen über 1500m Freistil. Miriam Fraß bleibt mit 17:41,61 knapp über ihrer Bestzeit und belegt einen sehr guten 20. Platz. Jessica Schütt belegt bei ihrer ersten Kurzbahnmeisterschaft in 18:42,18 Platz 57.

Am Nachmittag geht Lea Boy im schnellsten lauf über 1500m Freistil ins Wasser. Sie ist zwar mit der schnellsten Zeit gemeldet. Doch kann sie die auch ins Wasser bringen? Sie kann. Und wie! Die ersten 800m lässt sie Josephine Tesch noch den Vortritt. Doch dann verschärft Lea kurz das Tempo. Josephine kann zunächst nicht mitgehen. Lea baut ihren Vorsprung zwischenzeitlich auf 3 Sekunden aus. Zum Ende kommt Josephine zwar nochmal näher. Doch ihren ersten Deutschen Meistertitel in der offenen Klasse lässt Lea sich nicht mehr nehmen. In 16:15,49 verbessert sie nicht nur ihre eigene Bestzeit, sondern auch ihren Landesrekord um 8 Sekunden und wird Deutsche Meisterin über 1500m Freistil! Herzlichen Glückwunsch!

Am Sonntag geht Konstantin Dieckmann über 200m Brust an den Start. In 2:19, 52 verbessert er seine Bestzeit um 3 Sekunden. schrammt leider knapp am Finale vorbei und belegt Platz 27.

Lea Boy ist Sonntagmorgen über 400m Freistil am Start. In 4:10,90 qualifiziert sie sich als zweite hinter Isabel Gose für das Finale. Im Finale am Nachmittag kann Lea ihre Zeit noch auf 4:10,25 steigern. Allerdings kann Isabel Gose eine ganze Schippe drauflegen und wird mit neuem Altersklassenrekord in 4:06,14 Deutsche Meisterin. Und auch zwei weitere Damen muss Lea vorbei lassen, so dass für sie der undankbare 4. Platz bleibt. Was aber auch bleibt, ist ihre tolle Zeit, die wiederum einen neuen SHSV-Rekord bedeutet.

Arti Krasniqi schafft bei fast allen seinen Starts Top-Ten-Platzierungen: Über 400m Lagen belegt er in 4:19,47 Platz 10, über 1500m Freistil belegt er in 15:34,03 Platz 9, über 800m Freistil belegt er in 8:03,68 Platz 7.

Über 400m Freistil qualifiziert er sich in 3:55,43 als 15. für das B-Finale, in dem er 3:57,61 schwimmt und in der Gesamtwertung Platz 16 belegt.