Du bist hier: STE / News / Newsdetails
DeutschEnglishFrancais
13.11.2018 : 22:11 : +0100

Upcoming Events

Nikolausschwimmfest
01.12.2018
Veranstaltungsseite
Ausschreibung
Meldeschluss: 20.11.18

___________________

SHSV-Meisterschaften
"Lange Strecken"

19./20.01.2019
Veranstaltungsseite
Ausschreibung
Meldeschluss: 06.01.19

___________________
Wir bedanken uns für die Unterstützung

< Tag der Delfine
22.04.2018 11:31 Alter: 205 Tage
Kategorie: Wettkampf, Wettkampf_Info, Wettkampf_Results Wettkampf_Info

German Open in Berlin

Jacob Heidtmann und Lea Boy auf dem Weg nach Glasgow


Die German Open in Berlin haben ich seit einigen Jahren als hochklassiger Wettkampf mit internationaler Besetzung etabliert. Bei dem starken Teilnehmerfeld bietet sich der Wettkampf zur Qualifikation für die Deutschen und weiterführenden internationalen Meisterschaften an.

Lea Boy und Jacob Heidtmann haben die Quali für die Europameisterschaften in Glasgow vom 02.-12. August im Fokus. Für das STE konnten sie zwei Siege erschwimmen: Lea Boy gewinnt die 1500 Freistil-Konkurrenz in 16:35,68 und unterbietet damit die Beckennorm (16:40) für die Freiwassereuropameisterschaften. Jacob Heidtmann gewinnt die 200m Freistil mit Landesrekord in 1:47,29. Damit sichert sich Jacob mit großer Wahrscheinlichkeit einen Startplatz in der 4x200m Freistilstaffel für Glasgow. Das Nominierungszeitfenster endet am 29. April. Zudem schnappt Jacob sich den seit 11 Jahren bestehenden Landesrekord über 100m Freistil in 50,19!

Andere STE-Starter haben die Qualizeiten für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften (DJM) vor Augen. Also für alle eine spannende Angelegenheit.

Jessica Schütt zeigt sich in sehr guter Form. Sie schwimmt Bestzeit über 100m, 200m, 800m und 1500m Freistil - die 1500m Freistil sogar mit Qualifikation für die DJM!

Miriam Fraß schwimmt ebenfalls Bestzeiten über 100m, 800m und 1500m Freistil. Ihre bisherige Zeit über 1500m Freistil konnte sie um sage und schreibe 22 Sekunden steigern. Miriam ist bereits seit Längerem qualifiziert und sichert sich damit schnellere Läufe.

Weiterhin gingen vom STE Arti Krasniqi, Finn Dulisch und Julia Hoppe an den Start.

Nachtrag: Zum Abschluss der Veranstaltung gewinnt Jacob Heidtmann auch die 400m-Konkurrenz in 3:49,02!