Du bist hier: STE / News / Newsdetails
DeutschEnglishFrancais
19.8.2018 : 07:31 : +0200

Upcoming Events

Landesvielseitigkeitstest 2018!

15. September Elmshorn

Veranstaltungsseite

Ausschreibung

___________________

Wir bedanken uns für die Unterstützung

< DJM Berlin
03.06.2018 19:35 Alter: 76 Tage
Kategorie: STE

DJM Berlin

5. und letzter Tag


Quelle: dsv (http://www.schwimm-djm.de/)

Am letzten Tag der deutschen Jahrgangsmeisterschaften heißt es für alle nochmal alle Kräfte mobilisieren und auf die Jagd nach neuen Bestzeiten gehen. Den Auftakt machen die Mädchen über 400 Meter Freistil. Aus Elmshorn sind erneut Lara Günther und Miriam Fraß am Start. Miriam gelingt es, beflügelt durch ihre Silbermedaille gestern, sich erneut in 4:34,88 als 6. für das Finale heute Nachmittag zu qualifizieren. Auch Lara kann mit ihrem Abschluss der Meisterschaften zufrieden sein. Sie belegt in 4:42,99 Platz 15 in einem stark besetzten Feld.

Jetzt sind die Jungs an der Reihe. Christian Derdak belegt in 4:25,62 einen guten 11. Rang. In seinem letzten Rennen zeigt sich Erik Thoms erneut stark. Leider wird seine neue Bestzeit von 4:15,29 nicht nochmal mit dem Finale belohnt. Er wird am Ende 12.

Den Abschluss aus Elmshorner Sicht machen die Brust-Schwimmer. Kiara Boyens musste lange auf ihren ersten Start bei Deutschen Meisterschaften warten. Vor dem Start ist sie doch etwas aufgeregt, doch es gelingt ihr, ihre Zeit von den Norddeutschen Meisterschaften zu bestätigen. In 2:53,35 belegt sie im Jahrgang 2005 einen guten 15. Platz über 200m Brust. Nun fehlt nur noch Miron. Auch er hat bereits einige Wettkampfmeter in den Armen. Trotzdem schwimmt er in 2:41,59 ein souveränes Rennen und belegt den 16. Platz.

Im Finalabschnitt heute Nachmittag erwarten wir nochmal kräftige Anfeuerungsrufe für Miriam und ein schönes Abschlussrennen. Miriam hat es geschafft. Sie schwimmt in ihrem letzten Rennen in 4:33,07 nochmal sehr dicht an ihre Bestzeit heran und wird auch hier nochmal mit Platz 6 belohnt. Für sie gehen damit ihre erfolgreichsten Deutschen Meisterschaften zu Ende. Jetzt heißt es locker schwimmen und dann ist Erholung von einer langen Woche angesagt.