Du bist hier: STE / News / Newsdetails
DeutschEnglishFrancais
18.7.2018 : 14:16 : +0200

Upcoming Events

Landesvielseitigkeitstest 2018!

15. September Elmshorn

Veranstaltungsseite

Ausschreibung

___________________

Wir bedanken uns für die Unterstützung

< NOP Finale 23.06.2018 in Lübeck
29.06.2018 08:19 Alter: 19 Tage
Kategorie: Open Water

DM Freiwasser in Mölln

Deutsche Vizemeister über 4x1,25km


Heute begannen die Deutschen Freiwassermeisterschaften in Mölln. Am ersten Tag standen die 7,5km, 10km und die Staffeln auf dem Programm. Zunächst einmal herzlichen Dank an die Möllner Ausrichter. An der Wettkampfstrecke haben sich sehr viele Trainer und Sportler sehr positiv über die Organisation und Ausführung der Meisterschaft geäußert.

Im ersten Wettkampf, den 10km, gingen unsere Junioren erfolgreich auf die Strecke. Arti Krasniqi (Jg. 1999) schwamm ein super Rennen und wurde Deutscher Juniorenmeister in 1:56:48, ihm folgte auf Platz 4 Siebo Vogel (Jg. 2000) in 2:03:45 und Finn Dulisch (Jg. 2000) als 5. in 2:05:24. In der offenen Klasse wurde Arti mit seiner Zeit mit Bronze geehrt. Siebo und Finn wurden 9. und 10.

Als nächstes stieg Miriam Fraß Jg. 2002 in den 20,8 Grad warmen Schulsee. Miriam schwamm 7,5km in 1:42:29 und wurde in der Wertungsklasse 2001/2002 sehr gute sechste.

Den Abschluss des heutigen Tages bildeten die Staffeln. Hier ging es in der Jugendwertung über 3x1,25km und in der offenen Klasse über 4x1,25km. Als reine Mädchen-Staffel traten Jessica Schütt (Jg. 2003), Miriam Fraß (Jg. 2002) und Lara Günther (Jg. 2004) an. Sie brauchten 49:33,16 und wurden 4. In der Mixed Konkurrenz hatten wir zwei junge Mannschaften gemeldet. In Mannschaft 1 gingen Lasse Tschirner (Jg. 2004), Julia Finke (Jg. 2003) und Nele Prätorius (Jg. 2006) an den Start. Sie kamen nach 56:46,55 als 11. ins Ziel. Die 2. Mannschaft bestand aus den beiden 2006 geborenen Kjell Boyens und Lilli Greiner und der 2005 geborenen Vanessa Urbanczyk. Diese Mannschaft war die jüngste der gesamten Konkurrenz. Sie mussten sich gegen tlw. 7 Jahre ältere Schwimmer behaupten und machten ihre Sache sehr gut. Sie wurden am Ende 12. in 1:00:00,15.

In der offenen Klasse hatte das Swim-Team zwei Mannschaften gemeldet. Es schwammen Lea Boy (Jg. 2000), Finn Dulisch, Siebo Vogel und Miriam Fraß hier auf Platz 2. In 1:02:39 wurden sie Deutsche Vizemeister hinter den starken Würzburgern und vor der SG Essen. Knapp an einer Medaille vorbei schrammt die zweite Mannschaft auf Platz 5 in der Besetzung Arti Krasniqi (1999), Jascha Druminski (Jg. 2001), Lara Günther (Jg. 2004) und Jessica Schütt (Jg. 2003).

Herzlichen Glückwunsch euch allen und weiterhin viel Erfolg für die nächsten Wettkämpfe.