Du bist hier: STE / News / Newsdetails
DeutschEnglishFrancais
20.9.2018 : 12:14 : +0200

Upcoming Events

Nikolausschwimmfest
01.12.2018
Veranstaltungsseite
Ausschreibung
Meldeschluss: 20.11.18

___________________

SHSV-Meisterschaften
"Lange Strecken"

19./20.01.2019
Veranstaltungsseite
Ausschreibung
Meldeschluss: 06.01.19

___________________
Wir bedanken uns für die Unterstützung

< DM Freiwasser in Mölln
02.07.2018 16:00 Alter: 80 Tage
Kategorie: Open Water

DM Freiwasser in Mölln

3. Tag


Am 3. Tag der Deutschen Freiwassermeisterschaften ging es für die Jugendlichen der Jahrgänge 2004 und älter auf die 5 Kilometer Strecke. Hier wurden bei den Jungen 2 Läufe gestartet. Im ersten gingen Miron Drewinski, Jascha Druminski (Jg.2001) und Lasse Tschirner auf die Strecke. Lasse gelang ein deutlich besseres Rennen als gestern. Er wurde in für ihn sehr schnellen 1:16:42,2 11. im Jahrgang 2004. Jascha Druminski, der eigentlich Brustschwimmer ist, wagte sich ebenfalls auf die Ein-Kilometerrunde, die 5 Mal zu durchschwimmen war. Jascha löste seine Zeit nach 1:03:13 am Anschlagbalken aus und wurde damit guter 8. Miron hatte großes Pech. Er verlor den Zielsprint und wurde am Ende undankbarer 4. Nun folgten im Lauf 2 die schnellen Jungs, für die es sogar noch um die Qualifikation für die EM ging. In diesem Lauf schwammen mit Arti Krasniqi, Erik Thoms, Finn Dulisch und Christian Derdak gleich 4 Elmshorner mit. Als erster der vier schlug Arti nach schnellen 54:48,8 als deutscher Jahrgangsmeister im Jahrgang 1999 an. In der offenen Klasse bedeutete diese Zeit den 5. Platz. Ihm folgte Finn. Finn schlug nach 1:00:20,8 als zufriedener Vizemeister im Jahrgang 2000 an. Erik hatte noch einer ganze Menge Wut im Bauch wegen der verpassten Medaille gestern. Heute machte er die Sache besser und spielte seine Größe aus. Er wurde am Ende es Rennens mit der Bronzemedaille geehrt. Den Abschluss des Laufes machte Christian. Er schwamm die 5 Runden im Schulsee sehr mutig und schnell und wurde glücklicher Deutscher Vizemeister. Herzlichen Glückwunsch Jungs!

Nach der Mittagspause griffen unsere Mädchen nochmal an. Auch hier waren die Jahrgänge 2004 und älter startberechtigt. Im zweiten Lauf ging es für Lara Günther, Karla Dieckmann, Jessica Schütt, Miriam Fraß, Julia Hoppe und Lea Boy zum letzten Mal in den Schulsee. Karla lieferte ein sehr schönes und schnelles Rennen ab und wurde 11. im Jahrgang 2003. Jessica folgte ihr direkt auf Platz 12. Die gestrige drittplatzierte, Lara Günther, schwamm erneut als 3. aufs Podium. Sie holte in 1:06,07 die zweite Bronzemedaille. Auch Julia Hoppe erreichte bei den 16-jährigen Mädchen mit Platz 6 eine Top-Ten Platzierung. Lea Boy und Miriam Fraß schwammen Meter für Meter dicht beieinander. Diese Taktik wurde für Miriam mit dem Titel im Jahrgang 2002 belohnt. Lea wurde zweite bei den 18-jährigen.

Somit haben die Elmshorner bisher 13 Medaillen aus dem Möllner Schulsee geangelt. Am morgigen letzten Tag startet nur noch Tanja Schwindt-Urbanczyk über die 5 Kilometer.