Du bist hier: STE / News / Newsdetails
DeutschEnglishFrancais
19.7.2019 : 19:41 : +0200

Upcoming Events

 

SHSV-Sprintmehrkampf- und Staffel-Meisterschaften
23.06.2019

Veranstaltungsseite
Protokoll

___________________
Wir bedanken uns für die Unterstützung

< STE-Supporters Cup am 26.01.2019
22.01.2019 12:08 Alter: 178 Tage
Kategorie: Wettkampf, Wettkampf_Info, Wettkampf_Results Wettkampf_Info

Landesmeisterschaften "Lange Strecke" in Elmshorn

Rundum gelungener Wettkampf im Badepark Elmshorn


Kristin hat sich wieder mal ins Zeug gelegt!

Als am Samstag pünktlich um 10:00 durch Schiedsrichterin Beate Uhde die Wettkämpfe zu den Landesmeisterschaften "Lange Strecke" gestartet wurden, sollten zwei Tage mit tlw. sehr spannenden Wettkämpfen folgen.

An den Wettkämpfen nahmen 215 Teilnehmer aus 20 Vereinen teil. Für das Swim-Team Stadtwerke Elmshorn standen 35 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit 86 Starts auf den Startblöcken. Bei diesem Wettkampf ging es nicht nur um die Landesmeistertitel, sondern für viele auch um die Qualifikation für die Norddeutschen Meisterschaften Lange Strecke. Die recht harten Hürden haben dieses Wochenende 15 Aktive genommen und dürfen sich nun auf einen Start am 16+17. Februar in Magdeburg freuen.

In Elmshorn gab es besonders in den jüngeren Jahrgängen deutliche Leistungssteigerungen und überraschende Titel und Medaillen zu verzeichnen. So gewann Moritz Hell im Jahrgang 2006 die 400m Lagen und 1500m Freistil und wurde zusätzlich 2. über 800m Freistil. Lara Günther und Christian Derdak, die im Jahrgang 2004 starten, konnten diese Bilanz sogar noch toppen. Lara und Christian waren auf keiner Strecke zu schlagen. Über 2 Jahrgangstitel konnte sich Jessica Schütt freuen. Sie schlug über die beiden langen Freistilstrecken jeweils als Erste an. Gefreut hat sich auch Youngster Kolja Dieckmann. Auch wenn es im Jahrgang 2007 nicht zum Titel reichte, so gewann er 3x die Silbermedaille und darf auf allen drei Strecken in Magdeburg erneut an den Start gehen.

Allen Teilnehmern und Trainern herzlichen Glückwunsch zu den hervorragenden Ergebnissen.

Ein erneuter Dank geht an die fleißigen Helfer die beim Auf- und Abbau, in der Cafeteria, als Kampfrichter oder auch nur als treuer Fan am Beckenrand auch bei diesen Wettkampf erneut zum guten Gelingen beigetragen haben.